Download PDF
100 Beste Schriften
Aktuelles
Helvetica
Garamond
Frutiger
Bodoni
Futura
Times
Akzidenz Grotesk
Officina
Gill Sans [Update]
Univers
Optima
Franklin Gothic
Bembo
Interstate
Thesis
Rockwell
Walbaum
Meta
Trinite
DIN
Matrix
OCR A und B
Avant Garde
Lucida
Sabon
Zapfino
Letter Gothic
Stone
Arnhem
Minion
Myriad
Rotis
Eurostile
Scala
Syntax
Joanna
Fleischmann
Palatino
Baskerville
Fedra
Gotham
Lexicon
Hands
Metro [Update]
Didot
Formata
Caslon
Cooper Black
Peignot
Bell Gothic
Antique Olive
Wilhelm Klingspor Gotisch
Info
Dax
Proforma
Today Sans
Prokyon
Trade Gothic
Swift
Copperplate Gothic
Blur
Base
Bell Centennial
News Gothic
Avenir
Bernhard Modern
Amplitude
Trixie
Quadraat
Neutraface
Nobel
Industria, Insignia, Arcadia
Bickham Script
Bank Gothic
Corporate ASE
Fago
Trajan
Kabel
House Gothic 23
Kosmik
Caecilia

Caecilia

-> view English version
Caecilia war die erste Schriftfamilie von Peter Matthias Noordzij (PMN), der 1991 The Enschedé Font Foundry gründete. Sein Erstlingswerk erschien jedoch bei Linotype und entwickelte sich unter deren Fittichen zu einer der erfolgreichsten Slab-Serif-Textschriften. Die ersten Entwürfe für Caecilia entstanden bereits 1983, im 3. Jahr seines Studiums an der Akademie in Den Haag.
Die Stärke der umfangreichen Familie ist die Kombination aus klassischem Duktus und der typischen Haager-Schriftkunst ... zu bewundern in dem klaren Schriftbild und einer lebendigen Kursiven.



Das kirchliche Museum Catharijneconvent in Utrecht wirbt mit Caecilia für seine Ausstellungen
Permalink

tamimat am: 29. Jan 2007
Eine Klasse Schrift. Komisch dass sie so weit unten steht.
David am: 7. Feb 2007
Ja - genau eine Klasse Schrift, die man für fast alle Typen von Modernen Graphischen Design benützen kann.
old nobody am: 8. Feb 2007
Yeah – ich darf melden, daß sie im neuen CD des Cornelsen Verlags (grosser Schulbuchverlag) verwendet wird. Macht sie nicht schlechter, ähem. Ausnahmsweise mal eine gute grafische Verlagsentscheidung.
Michael am: 25. Feb 2007
Erinnert mich etwas an die Meta – weiss auch nicht wieso.
Sebastian am: 8. Nov 2013
Ist dies nicht die Standardschriftart von Amazons Kindle geworden? Das könnte dann dazu führen, dass bald viel mehr Worte mit diesem Schriftschnitt gelesen werden als mit irgendeinem anderem...




 (wird niemals veröffentlicht)
(HTML nicht erlaubt)

Zum Schutz vor Spam bitte diese Frage beantworten:
Wie viel ergibt 3 + 8?

Mrs Eaves
Corpid
Miller
Souvenir
Instant Types
Clarendon
Triplex
Benguiat
Zapf Renaissance
Filosofia
Chalet
Quay Sans
Cezanne
Reporter
Legacy
Agenda
Bello
Dalliance
Mistral
die neuesten Kommentare:
worbix zu Helvetica
Ich bin so froh, dass die Helvetica noch als richtig gute Schrift gilt und nicht die bei einem Redmonter Software Unternehmen lange verwendete "Kopie" namens Arial. Bei allen Verdiensten von Arial, aber Helvetica ist einfach schöner und für mich besser lesbar.
Andreas Riedel zu Gill Sans [Update]
Wie kriege ich dieses Ding wieder zurückgeklappt, damit ich an die darunterliegenden Links komme?
Anta Brink zu Helvetica
Diese Schrift sagt mir sehr zu
Fs
Flash01 Jury
Feed Icon16x16

kostenloser Counter