Download PDF
100 Beste Schriften
Aktuelles
Helvetica
Garamond
Frutiger
Bodoni
Futura
Times
Akzidenz Grotesk
Officina
Gill Sans [Update]
Univers

Univers

-> view English version
Die Schrift, die Adrian Frutiger weltberühmt machte, geht auf Übungen zurück, die er bereits 1949 als 21jähriger an der Kunstgewerbeschule Zürich durchführte. Das eigentlich Neue an Univers war, dass eine Schriftfamilie erstmals als geschlossenes System behandelt wurde.
Ausgangspunkt ist der Normalschnitt (Univers 55), von dem aus sich alle weiteren herleiten. Der Kontrast ist so austariert, dass sich die Schrift auch für lange Texte eignet. Frutiger legte großen Wert auf die Abstimmung der Strichstärkenunterschiede zwischen Versalien und Gemeine. Für damalige Zeiten ist die Mittellänge ungewöhnlich hoch.
Aufbau der Univers von 1954, weitere Schnitte sind inzwischen hinzugekommen: die erste Ziffer steht für die Strichstärke, die zweite für die Buchstabenbreite, wobei gerade Ziffern »oblique« bedeuten

Univers braucht 15 Jahre, bis sie überall bekannt und auf den unterschiedlichen Geräten (Blei und Fotosatz) verfügbar ist. Dem Ende der 70 Jahre vorherrschenden rationalistischen Stil in der Typografie kommt die kühle, systematisch entwickelte Familie entgegen. Sie entspricht dem Anspruch auf ›Total Design‹, wie Wim Crouwel und Ben Bos ihr Designbüro 1964 taufen. In Holland wird Univers eine Art Nationalschrift, in den USA und Deutschland setzen die Grafiker eher auf Helvetica.
2004 wurde die Univers von Adrian Frutiger und Linotype komplett überarbeitet, auf 59 Schnitte erweitert und dreistellig nummeriert.
Permalink

Tobsen am: 15. Jan 2007
Jetzt bitte nicht schlagen, aber kann mir jemand kurz nahe bringen, wie die Nummern der Schnitte zu Stande kommen?
Sebastian Nagel am: 15. Jan 2007
Ziffer 1: Das Schriftgewicht.
Zwischen den Ziffern 1–9 angesiedelt, ist 5 die Mitte –> Das Normalgewicht bekommt diese Ziffer. Größere Ziffer > schwerer, kleinere Ziffer > leichter.

Ziffer 2: Die Weite.
Das selbe Spiel. 5 ist normal. kleinere Zahlen > weiter, größere Zahlen > enger.
Erweiterung: hier zeigen ungerade Ziffern aufrechte Schnitte, gerade Ziffern kursive Schnitte an.
nike am: 15. Jan 2007
die erste ziffer gibt die strichstärke an, die zweite den stil wie extended, italic condensed …
man muss sich das wie eine matrix vorstellen. die univers 55 ist dabei der ausgangspunkt und steht in der mitte. die anderen schnitte entwickeln sich in die jeweiligen achsen.
Clive Bruton am: 11. Mar 2007
Univers should be number one!
Hummer am: 12. May 2009
Gibt es vom Font «Univers Light Condensed» bei Adobe einen erweiterten Zeichensatz mit Akzenten in den Slawischen Sprachen (Tschechisch)? z. B. «u» mit darüberstehndem Kreis; «c» mit darüberstehendem Circonflex nach oben geöffnet.
den sen am: 7. Mar 2010
wunderschöne darstellung - danke!
MGNemo am: 30. Sep 2010
jetzt leuchtet mir ein, warum bei star trek next generation das font verwendet wurde, das verwendet wurde. also auf konsolen, etc. allein wegen des namens!
tsia am: 29. Dec 2010
Ist dieser font im neuen corporate design der Uni Augsburg?
Sabine am: 4. Apr 2011
@ tsia:

Genau — die Univers als Sansschrift und die klassische Antiqua »Trump Mediäval«.
hansnebel am: 11. Sep 2013
Ich befürchte auch in star trek the next generation hat sich Helvetica durchgesetzt.
Michael Okuda:
"Mostly Helvetica Ultra Compressed for TNG-era displays. Eurostyle Bold Extended for TOS movie-era displays. Corporate Condensed for TOS-era graphics."
[http://www.lcarscom.net/okuda9706.htm]
Matthias am: 23. May 2014
Die Schrift der Olympischen Spiele 1972 München.
Mein Favorit!




 (wird niemals veröffentlicht)
(HTML nicht erlaubt)

Zum Schutz vor Spam bitte diese Frage beantworten:
Wie viel ergibt 3 + 8?

Optima
Franklin Gothic
Bembo
Interstate
Thesis
Rockwell
Walbaum
Meta
Trinite
DIN
Matrix
OCR A und B
Avant Garde
Lucida
Sabon
Zapfino
Letter Gothic
Stone
Arnhem
Minion
Myriad
Rotis
Eurostile
Scala
Syntax
Joanna
Fleischmann
Palatino
Baskerville
Fedra
Gotham
Lexicon
Hands
Metro [Update]
Didot
Formata
Caslon
Cooper Black
Peignot
Bell Gothic
Antique Olive
Wilhelm Klingspor Gotisch
Info
Dax
Proforma
Today Sans
Prokyon
Trade Gothic
Swift
Copperplate Gothic
Blur
Base
Bell Centennial
News Gothic
Avenir
Bernhard Modern
Amplitude
Trixie
Quadraat
Neutraface
Nobel
Industria, Insignia, Arcadia
Bickham Script
Bank Gothic
Corporate ASE
Fago
Trajan
Kabel
House Gothic 23
Kosmik
Caecilia
Mrs Eaves
Corpid
Miller
Souvenir
Instant Types
Clarendon
Triplex
Benguiat
Zapf Renaissance
Filosofia
Chalet
Quay Sans
Cezanne
Reporter
Legacy
Agenda
Bello
Dalliance
Mistral
die neuesten Kommentare:
worbix zu Helvetica
Ich bin so froh, dass die Helvetica noch als richtig gute Schrift gilt und nicht die bei einem Redmonter Software Unternehmen lange verwendete "Kopie" namens Arial. Bei allen Verdiensten von Arial, aber Helvetica ist einfach schöner und für mich besser lesbar.
Andreas Riedel zu Gill Sans [Update]
Wie kriege ich dieses Ding wieder zurückgeklappt, damit ich an die darunterliegenden Links komme?
Anta Brink zu Helvetica
Diese Schrift sagt mir sehr zu
Fs
Flash01 Jury
Feed Icon16x16

kostenloser Counter